Sandakan, Malaysia - Polarsteps

Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre­čÉÁ 8.30 Uhr Ankunft im Rehabilitationscenter. Noch keine weiteren Leute zu sehen, so hatten wir noch kurz Zeit f├╝r ein paar Fotos. Um 9.00 Uhr gab es eine Videovorstellung ├╝ber das Center und den Nutzen - sehr interessant. Weiter ging es mit unserem pers├Ânlichen Guide durch einen Teil der 42m2 grossen Anlage. Zuerst ging es zur Futterplattform, auf welcher das Essen der Orang-Utans immer um 10.00 Uhr serviert wird. Punkt 10.00 Uhr hangelte sich schon der Erste Richtung Futterstelle. Der Zweite und Dritte folgten. Es war lustig ihnen beim Essen zu zusehen. Da einige Tiere noch sehr scheu sind und noch nicht alle gelernt haben auf die Platzform zu klettern blieb es bei den 3. Weiter ging es zu einer Halle, von der aus man den Tieren bei ihren Kletterversuchen beobachten konnte. Auf dem R├╝ckweg kam uns ein zutrauliches Orangutan entgegen. Wir mussten alle aufpassen, da sie gerne Sachen klauen und ab und zu auch zubeissen. Dieser war aber friedlich und da wir ihn alle an und vorbeiliessen gab es auch keine Probleme. Um ca. 11.00 Uhr war die Tour zu Ende. Viele Orang-Utans haben wir leider nicht gesehen aber es ist ja auch kein Zoo sondern ihr Territorium und nicht unseres. Sie sind frei die Anlage zu verlassen. Viele bleiben aber oder kommen zur├╝ck aufgrund des *kostenlosen* Essens­čÖł. Weiter ging es zum Mittagessen in einem nahgelegenen Restaurant, welches ebenfalls im Preis inbegriffen war. Das Essen war lecker. Sp├Ąter ging es f├╝r uns zwei mit dem Van weiter zum Flughafen. Der Flughafen ist sehr klein (ca. 6 kleine Shops) und deshalb ├╝bersichtlich. Mit AirAsia flogen wir weiter nach Kota Kinabalu f├╝r eine Nacht bevor es nach Gaya Island gehtÔťł´ŞĆ...
  1. Malaysia
  2. Sandakan